Die Welt von Google, die Du vielleicht nicht kennst!

Ist Google überhaupt noch die einfache Suchmaschine, die wir kennen? Dass sie das schon lange nicht mehr ist, wissen wir eigentlich seit der Einführung von Google Plus, Docs und der Vielzahl an anderen Produkten, die in den letzten Jahren auf den Markt gekommen sind. Mit Google Glass beweist der Konzern erneut das wir uns vom Gedanken „Google als Suchmaschine“ lösen müssen. Denn was viele unter uns nicht wissen: Seit Jahren baut Google Subunternehmen und Projekte auf, die nur wenige kennen. Ich möchte euch einige Projekte von Google vorstellen, die man kaum kennt, aber trotzdem sehr bedeutsam sind.

Also los geht es:

Faster

Brian Kinney @ shutterstock.com

Brian Kinney @ shutterstock.com

300 Millionen US-Dollar ist Google und fünf weiteren Unternehmen, unter anderem NEC, China Telecom und China Mobile International, der Bau eines Transpazifik-Glasfaser-Systems wert, um künftig die USA und Asien schneller verbinden zu können. Das Projekt heißt passenderweise Faster.

Google Night Walk

Google testet gerade mit Night Walk eine nächtliche Stadtführung mit Audio-Kommentaren aus. Zurzeit ist die Erweiterung von Google Street View jedoch nur auf den Straßen von Marseille zu sehen. Wer Night Walk startet, muss lediglich der grünen Linie folgen und man erhält dann an verschiedenen Hotspots Text-Informationen, aber auch Bilder und Videos.

Googles Kontaktlinse für Diabetiker

Google arbeitet zurzeit mit seinem Forschungslabor Google X an einer Kontaktlinse für Diabetiker, wie es im offiziellen Blog von Google heißt. Technisches Highlight: Die Kontaktlinse besitzt einen Sensor und einen Wireless-Chip, der die durch die Tränenflüssigkeit gemessenen Glucose-Werte an eine App senden soll. Google denke auch über ein Frühwarnsystem nach, das durch integrierte LEDs in der Kontaktlinse Warnsignale gibt, wenn Schwellenwerte unter- oder überschritten werden.

Google Open Gallery

Mit Google Open Gallery ist es möglich, Online-Ausstellungen mit Bildern, Audio-Dateien, historischen Dokumenten und Videos zu erstellen. Open Gallery ist dabei für jeden frei zugänglich, der eine Ausstellung organisieren und veröffentlichen möchte. Einzige Voraussetzung: Es muss eine Einladung angefordert und offengelegt werden, für wen die Online-Ausstellung aufgebaut werden soll. Google arbeitete im Vorfeld weltweit mit Museen zusammen, um das Projekt  im Rahmen des Google Cultural Institute ins Leben zu rufen.

Google Project Link

Google hat das Project Link ins Leben gerufen, um Entwicklungsländer mit Glasfasernetzen zu versorgen. In Kampala – Hauptstadt Ugandas – wurde bereits mit der Verlegung der Glasfasern begonnen, wie Google in seinem Unternehmensblog verkündet hat. Weitere Entwicklungsländer könnten folgen. Google Project Link soll in Entwicklungsländern für Wachstum sorgen, Menschen verbinden und Unternehmen dabei unterstützen, präzisere Dienstleistungen via Internet anzubieten, indem lokale Internet Service Provider und Mobilfunkanbieter schnelleres und zuverlässigeres Internet zur Verfügung stellen.

Google Databoard

Google Databoard

Databoard for Research Insights ist ein interessantes Tool, mit dem man Forschungsstudien von Google erkunden kann. Zudem lassen sich eigene Infographiken erstellen.

Google Analytics App Gallery

Google Analytics App Gallery

Applikationen, die auf Google Analytics API basieren, können in der App Gallery gefunden werden. Hier lassen sich zum Teil sehr spannende Apps finden, die bewertet und kommentiert werden können und natürlich die Anwendungen in Google Analytics erweitern.

Google Loon

Google Loon

Den Teil der Weltbevölkerung, der nicht über einen Internetzugang verfügt, will Google mit seinem Project Loon helfen. Mithilfe eines Ballons am Rand des Weltalls will Google Menschen in ländlichen und abgelegenen Gebieten mit Internet versorgen. Sei es um Versorgungslücken zu schließen oder Menschen nach Katastrophen wieder online miteinander zu verbinden.

Google Fiber

Google fiber

Wenn Fiber hält, was es verspricht, wird Google in Zukunft regionalen Internet- und TV-Anbietern Konkurrenz machen. Google verspricht eine 100 mal schnellere Breitband-Geschwindigkeit als bei üblichen Anbietern. Zudem kommen kristallklares HD, super schnelles Wi-Fi sowie Highspeed-Chatten und schneller Abruf von Videos hinzu. Bedient wird das ganze dann über Android- und iOS-Endgeräte. Derzeit befindet sich das Ganze noch im Aufbau, jedoch hat Google bereits in Kansas City damit begonnen, seine Glasfaserleitungen zu installieren. Experten rechnen jedoch damit, dass die Kosten für die Endverbraucher derart hoch sein werden, dass sich das Projekt Fiber nicht rentiert.

Google for nonprofits

Google For Nonprofits

Durch ermäßigte oder gar kostenlose Premium-Produkte, wie zum Beispiel Ad Grants, können gemeinnützige Organisationen mithilfe von Google profitieren. Die Idee dahinter: Non-Profit-Organisationen sollen mehr Aufmerksamkeit bekommen, freiwillige Helfer gefunden werden und somit zu mehr Unterstützung und Spenden gelangen.

Google Ventures

Google Ventures

Google Ventures investiert in Technologie-Unternehmen und unterstützt Neugründungen in den Bereichen Internet, Mobile, Software, Gaming, aber auch Investitionen im Gesundheitswesen sind möglich. Dabei unterstützt Google Jungunternehmer nicht nur finanziell, sondern unter anderem auch mit Workshops, Mentoring, Social-Media-Strategien, Recruiting und den richtigen Kampagnen.

Google Lunar X-Prize

Google Lunar X_prize

Die Stiftung Lunar X-Prize existiert bereits seit 2007 und ist ein Wettbewerb zwischen verschiedenen Ländern, der von Google finanziert wird. Ziel des Ganzen ist es, bis 2015 mit einem minimalen Budget auf den Mond zu fliegen. Zudem soll Lunar X-Prize unserer Generation einen neuen „Apollo“-Moment (durch Live-Übertragung) schaffen und zur kontinuierlichen Erforschung des Mondes beitragen, wie es von Seiten des Konzerns heißt.

Google Enterprise

Google Enterprise

Unternehmen und Kunden können mit Google Enterprise Search alles firmeninterne schnell und übersichtlich erkunden. Wie bei der normalen Suchmaschine ist auch hier das Ziel, so viel Zeit wie möglich einzusparen. Zudem bietet Enterprise Cloud-basierte Arbeitstechniken, mit denen Mitarbeiter sich besser denn je vernetzen und zusammen arbeiten können – egal von welchem Ort aus.

Google Playground

Google Playground

Wie der Name schon sagt, handelt es sich hier um einen Spielplatz, der zu einem wahren Sucherlebnis werden kann. Zum Beispiel lassen sich über www.wdyl.com alle relevanten Artikel, Videos bis bin zu Übersetzungen zu einem Wort darstellen. Playground verfügt aber auch über interessante Technikvorträge und andere Spielereien.

Google Flu Trends

Google Flu - Grippe Trends

Aktuelle Grippewellen können vorhergesagt werden, zumindest wenn es nach Googles Meinung geht. Denn anhand der Häufigkeit der Suchbegriffe Grippe und Denguefieber sieht Google einen Anhaltspunkt für Grippe- bzw. Denguefiebertrends. Die Einschätzungen erfolgen weltweit, aber auch länderspezifische Einstellungen sind möglich. Zudem lassen sich bei Google Flu Trends die Gefahren in Kategorien von minimal bis sehr hoch darstellen.

Google Crisis Map

Google Crises Map

Hier werden nationale und regionale Warnungen, vor allem aber amerikanische, herausgegeben. Die Krisenmappe behandelt dabei die Themen Notfallvorsorge, Gefahrenabwehr und Gefahren allgemein.

Solve For X

Google Solve For X

Um globale Probleme zu lösen, hat Google Solve For X ins Leben gerufen. Hier können Interessierte dann radikale Technikideen diskutieren, wie es auf der Unternehmensseite heißt. Zudem ist die Seite mit Ted verknüpft, auf der kostenlose Videos zu den Themen Technik, Unterhaltung und Design zu sehen sind.

Google Ngram Viewer

Google Books Ngram Viewer

Nutzungsstatistiken aus den vergangenen 200 Jahren lassen sich mit Google Ngram Viewer darstellen. Sinn der Sache ist, die Häufigkeit bestimmter Wörter in Büchern herauszufinden oder auch, wie sie sich über die Zeit hinweg entwickelt haben.

Google World Wonders

Google World Wonders

Mit World Wonders hat man die einzigartige Möglichkeit, Informationen rund um einzige Kulturstätte auf der Erde zu bekommen. Die lassen sich dann mit Street View bestaunen, aber auch Bilder und Informationen zu Ausstellungen und zur Geschichte stellt Google zur Verfügung.

Google Shopper

Google Shopper

Mittels Spracheingabe, dem Einscannen von Barcodes oder mithilfe von Fotos lassen sich mit Google Shopper Informationen zu Produkten sammeln. Das Allerbeste: Die App führt zeitgleich einen Preisvergleich durch und bleibt in der History gespeichert. Zurzeit aber leider nicht mehr im App-Store verfügbar.

Google Fonts

Google Fonts

Google stellt mit Fonts Webtypografien zur Verfügung, die sich schnell und einfach auf entsprechenden Homepages einbinden lassen.

Google Developers

Google Developers

Entwickler sollten sich Google Developers genauer anschauen.

Google Keep

Google Keep

Google Keep ist ein digitaler Notizzettel für Foto-, Sprach- und Textnachrichten und wird über das Google-Konto synchronisiert.

Google Schemer

Google Schemer

Bei Schemer können User, wenn sie über ein Google Plus-Konto verfügen, sich mit anderen über Freizeitangebote, Restauranttipps, Filmtipps und ähnliche Aktivitäten austauchen und somit neue Dinge entdecken.

Google GYBO

Google GYBO

Mit Get Your Business Online unterstützt Google Unternehmen auf ihrem Weg in die Onlinewelt. Dabei werden sie mit einem Business-Eintrag auf Google unterstützt, aber auch die Hosting-Kosten für eine Domain werden für ein Jahr übernommen. Und natürlich hilft Google auch beim Aufbau der Homepage und bietet kostenlos an, eine Handy-optimierte Webpage zu erstellen.

Google Public Data

Google Public Data

Offene Datensätze werden mit Google Data veröffentlicht. Zudem lassen sich die Informationen visuell in Graphiken darstellen.

Google Full Value of Mobile

Google Full Value of Mobile

Ob Geschäfte, mobile Seiten, Apps, Anrufe oder geräteübergreifende Anwendungen – mit Full Value of Mobile will Google sämtliche Optionen zur Neukundengewinnung aufdecken.

Google Think Insights

Google Think Insights

Google Think bietet eine Vielzahl an Funktionen. So lassen sich nicht nur Themen rund um Konsumtrends und Marketing finden, sondern auch zu Industrieforschung. Statistiken, eine wissenschaftliche Bibliothek mit Videos und Infografiken sowie Planungstools verschönern die ganze Plattform zudem.

Google Ads Experienced Advertiser

Google Ads Experienced Advertiser

Marketing-Ziele können mit Google Ads erreicht werden. Handyanzeigen, TV-Werbung und YouTube Ads sind dabei nur ein kleiner Teil von Googles angebotener Produktpalette. Zudem bietet Google Web-Seminare, um seinen Kunden bei der erfolgreichen Umsetzung ihrer Produkte bestmögliche Chancen zu bieten.

Google Partners

Google Partners

Google Partner bietet Geschäftsleuten zertifizierte Spezialisten aus dem Bereich Online-Marketing an, um ihre Firma im Web zu vermarkten. Das Ganze läuft natürlich über die Google-Produktpalette mit dem Vorteil, dass alle Partner regelmäßig Schulungen von Google bekommen und somit immer auf dem neuesten Stand der Dinge sind.

Google Maps for Business

Google Maps for Business

Mit Google Maps for Business lassen sich zum Beispiel Daten mithilfe von Google Earth Pro visualisieren, Standorte planen und Informationen teilen. Pro soll vor allem Unternehmen, Behörden und professionellen Nutzern als Planungsinstrument und zur Entscheidungsfindung dienen.

Google Cloud Platform

Google Cloud Platform

Google Cloud Storage garantiert mit seiner Cloud-Infrastruktur schnellen und einfachen Zugriff auf Daten, Backups und unbegrenzten Speicher.

Google Chromebook

Google chrome Business Devices

Natürlich hat Google auch sein eigenes Notebook: das Chromebook. Das Gerät läuft auf einem eigen entwickelten Chrome-Betriebssystem, das durch automatische Updates immer auf dem neuesten Stand ist, soll zudem Viren fernhalten und sämtliche Google-Anwendungen wie Apps, Mail und Drive sind bereits installiert.

Google Art Project

Google Art Project

Google Art Project stellt ausgewählte Kunstwerke aus weltweiten Museen in hoher Qualität zur Verfügung.

Es ist schon faszinierend, wie aus der einstigen Suchmaschine eine derartige digitale Supermacht geworden ist. Wenn Google all das in nur 15 Jahren erreicht hat, was erwartet uns dann in den kommenden 15 Jahren? Ich weiß es nicht, aber diese Firma ist ein Wunder.

Fallen euch noch weitere Tools ein, die unbedingt Erwähnung finden sollten?

Retweets

Jetzt retweeten

Kommentare zu "Die Welt von Google, die Du vielleicht nicht kennst!"

Verpasse keine weiteren Inhalte und folge mir auf meinen Social-Media-Kanälen