ConventionCamp

ConventionCamp

Ist es möglich, Köpfe und Chaos einer Un-Konferenz (BarCamp) mit Zielgruppe und Konzept einer klassischen Fachkonferenz (Convention) glaubhaft zu verbinden? Seit das erste ConventionCamp 2008 mit 250 Teilnehmern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Web2.0-Szene stattgefunden hat, ist es zu einer einzigartigen Plattform mit 1.500 Teilnehmern geworden.

Das ConventionCamp ist heute die größte (Un)Konferenz in Deutschland für die Entwicklung der digitalen Zukunft. Unkonventionelle Formate, Partizipation am Veranstaltungsprogramm und hochkarätige Speaker kennzeichnen dieses einzigartige Format, dessen Initiatoren dafür in 2011 mit dem LIDA Award als ‚Leader in the Digital Age‘ ausgezeichnet wurden.

Ich rede über das Thema:

„Social Trademarks“ werden in den Digitalen Netzwerken immer mehr zu Eckpfeilern der öffentlichen Meinungsfindung und geben Struktur und Leitpunkte für die Orientierung im Web. Auch Unternehmen nutzen diese „Personenmarken“ gerne zur Außendarstellung. Social-Media-Experte Ibrahim Evsan erklärt, wie sich der Einzelne bestmöglich positionieren kann, ohne als Markenbotschafter zu gelten oder an Glaubwürdigkeit zu verlieren.

Verpasse keine weiteren Inhalte und folge mir auf meinen Social-Media-Kanälen