VDZ Expertenforum: Social Media 2013

VDZ Expertenforum: Social Media 2013

Das Experteforum

Was gibt es? Fakten, Daten, Prognosen rund um Social Media
Was darf sein? Der rechtliche Rahmen von Social Media
Wie wird es gemacht? Social Media Strategien für Verlage
Was bringt es? Monitoring-Konzepte für Social Media
Wer macht es – und wie? Nationale und internationale Best Cases
Social Media auf allen Kanälen: Kein Tag vergeht, ohne dass neue Schlagzeilen das Phänomen aus dem Netz zum Thema Nummer eins erklären. Nicht ohne Grund, denn die Dynamik und das Tempo, die das Social Web vorgibt, sind enorm. Die Nutzerzahlen auf Facebook überschritten längst die historische Milliarden-Marke, Twitter baut das Europa-Geschäft stark aus, und alle paar Wochen rückt ein neues Portal ins Blickfeld. Fest steht: Nichts ist mehr so, wie es einmal war.

Die Auswirkungen von Social Media auf die Gesellschaft und die Kommunikationskultur sind unbestreitbar und doch stehen sie immer noch unter einigen Fragezeichen. Insbesondere im geschäftlichen Kontext herrscht nach wie vor Uneinigkeit über die Art des Einsatzes von Social Media. Es ist nicht die Entscheidung über das
„ob“ – es ist die Entscheidung über das „wie“, die viele Unternehmen heute beschäftigt. Erfolgsgeschichten werden zumeist aus der Wirtschaft vermeldet, doch auch die klassischen Medien lassen zunehmend erfolgreiche Beispiele verlauten. Immer öfter ist klar: Für das Verlagsgeschäft birgt die Spielwiese Social Media enormes Potential und eine Fülle an lohnenden Möglichkeiten.

Vor diesem Hintergrund gewinnt die Frage nach der optimalen Social Media Strategie für die Verlags- und Medienbranche zunehmend an Bedeutung. Beim Expertenforum „Verlage in Bewegung: Social Media 2013 – wie das soziale Netz Verlagen nützt“ präsentieren die erfolgreichsten Macher und Strategen aus der Verlagsbranche hierzulande und aus dem Ausland ihre Ideen und Konzepte, die sich längst in soliden Ergebnissen „made in social web“ manifestiert haben. Was sich an Tools und Services bewährt hat und was noch kommen wird, erzählen namhafte Experten für Monitoring, Recht und Content aus erster Hand. Im Workshop am Folgetag wird das Thema nochmals vertieft und praxisbezogen aufbereitet.

VDZ Akademie

WorkShop: Social Media Strategien 20. Februar 2013

Wie entwickelt man eine Social Media Strategie für ein Verlagshaus?
Mit dieser Frage beschäftigt sich der Workshop unter der Leitung von Ibrahim Evsan, dem Gründer von sevenload und Fliplife sowie einem der wichtigsten Experten für Social Media in Deutschland. Die Besonderheiten von Verlagen im Social Media Kontext werden dabei ebenso vertieft, wie beispielsweise Fragen nach den zu beachtenden Parametern bei der Auswahl von Plattformen und der Wertschöpfung von Content. Einen weiteren Fokuspunkt bildet der Aufbau einer adäquaten Organisationsstruktur, die für eine solide Implementierung notwendig ist, sowie Vorgehensweisen, um die internen Teams aktiv in die Social Media Strategie einzubinden.

 
VDZ_2013

VDZ_2013_02

VDZ_2013_03

Verpasse keine weiteren Inhalte und folge mir auf meinen Social-Media-Kanälen